Landwirtschaftliche Vorsorgeflächen Mieminger Plateau

Vorsorgeflächen

Der  Verordnungsentwurf der Landesregierung über die Erlassung der landwirtschaftlichen Vorsorgeflächen „PV Inntal – Mieminger Plateau“  wurde in den letzten Tagen an die Gemeinden übermittelt und wird dort von 20.03.2017 bis einschließlich 22.05.2017 zur öffentlichen Einsichtnahme aufliegen. Es besteht das Recht, innerhalb dieses Zeitraums schriftliche Stellungnahmen abzugeben.

Die Festlegung von landwirtschaftlichen Vorsorgeflächen dient dem Schutz von Flächen, die für eine regionale und landesweite Landwirtschaft von besonderer Bedeutung sind.

Die unmittelbare Rechtswirkung der Festlegung der landwirtschaftlichen Vorsorgeflächen besteht im Verbot der Ausweisung von Siedlungserweiterungsgebieten in den Örtlichen Raumordnungskonzepten und im Verbot der Baulandwidmung durch die Gemeinden. Das bedeutet, dass innerhalb der landwirtschaftlichen Vorsorgeflächen nur jene Bauten möglich sind, die im Freiland zulässig sind (bei sonstiger baurechtlicher Zulässigkeit). Weiters ist die Widmung von Sonderflächen zulässig, wenn sie den Zielsetzungen des Regionalprogramms betreffend landwirtschaftliche Vorsorgeflächen nicht widersprechen. Dazu zählen vor allem Sonderflächen für landwirtschaftliche Gebäude (außer für die Intensivtierhaltung), soweit sie mit den Zielen der örtlichen Raumordnung vereinbar sind.
( Quelle: Regionalprogramm betreffend landwirtschaftliche Vorsorgeflächen, Amt der Tiroler Landesregierung Sachgebiet Raumordnung )

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s