Newsflash

Bauprojekt Langgarten

Das ehemalige Forsthaus muss Platz machen für das neue Bauprojekt der NHT.

Strassenrückbau Obsteig

Die Fernpass-Strategie der Landesregierung hat das Ziel eines spürbaren Rückgang der Verkehrsbelastung auf der Fernpassroute.  Durch straßenbauliche Maßnahmen, als eine der ersten darunter  der Rückbau der Ortsdurchfahrt Obsteig, sollen betroffene Anrainer spürbar entlastet werden.

Langsam werden auch die Kosten bekannt, die dabei auf die Gemeinde Obsteig entfallen werden: rund 1 Million Euro.

million

Landwirtschaftliche Vorsorgeflächen

Bis Montag, den 22. Mai, können noch Stellungnahmen zum Verordnungsentwurf betreffend der landwirtschaftichen Vorsorgeflächen in der Gemeinde eingereicht werden. Die Gemeinde wird diese dann gesammelt und mit einer Stellungnahme des Gemeinderats ans Land weiterleiten. Über etwaige Abänderungen des Entwurfs entscheidet jedoch ausschließlich die Landesregierung.

Vorsorgeflächen.png

Gemeinde Obsteig als Projektpartner für Tourismuskolleg Innsbruck und IT-Kolleg Imst

Auszug aus der Projektbeschreibung der Studierenden des Tourismuskollegs Innsbruck

TKI

Diese Diplomarbeit soll die bisherige Entwicklung zusammenfassen und gleichzeitig eine Bestandsaufnahme der aktuellen Situation des Skigebietes darstellen. Ein weiterer Hauptbestandteil der Arbeit ist die Erarbeitung von Ansatzpunkten zur attraktiven Gestaltung der Grünbergalm im Winter aber vor allem auch im Sommer.

Die  Zielsetzungen der Gruppe:

  • Aufzeigen interessanter Zielgruppen und einen darauf abgestimmten Marketing-Mix
  • Ideengebung für den Grünberg mittels „Best-Practice“-Beispielen
  • Aufzeigen der bisherigen touristischen Entwicklung und der damit verbundenen Probleme
  • Darstellung der strategischen Management-Grundsätze und einer Checkliste für die öffentliche Diskussionsrunde

Die Gruppe wird versuchen –  unter objektiver Betrachtung –  einen machbaren Lösungsvorschlag für die Gemeinde Obsteig zu gestalten.

Projektbetreuer ist MMag. Alexander Zeilinger

Auszug aus der Projektbeschreibung des IT-Kollegs Imst

IT_Kolleg Imst

Die Gemeinde Obsteig beabsichtigt,  eine moderne Art der Dorfchronik zu schaffen. Die Idee ist es, die Verwaltung der Chronik der Community zu übergeben. Dabei soll ein Kernteam der Gemeinde die Inhalte pflegen und erweitern.

Das wichtigste Element dabei ist eine Datenbank-Anwendung (Webseite mit Datenbanksystem im Hintergrund), welche folgende Grundfunktionalitäten bieten soll:

Interessierte (BürgerInnen, SchülerInnen, Gäste, Tourismusverband, Gemeinde, Presse, etc.) sollen über eine Suchfunktion einfach zu interessanten Inhalten kommen. Dies soll sowohl vom PC als auch von mobilen Endgeräten aus möglich sein (Responsive Design).

Teil der Arbeit sind die Recherche, der Vergleich und die Auswahl geeigneter Software, welche die obigen Anforderungen erfüllt. Dazu soll ein Auswahlkatalog erstellt werden. Diese Software ist beim Projektpartner im Betrieb zu nehmen und ausführlich zu testen. Des Weiteren soll ein Benutzerhandbuch für den Betrieb der Software verfasst werden und ein geeignetes Datensicherungskonzept vorgelegt werden. Die Digitalisierung der bestehenden Inhalte ist ein weiterer wichtiger Teil des Projekts.

Projektbetreuer ist DI Michael Gamper .