Chronik zum Mitmachen

Die Ausstellung rund um das Werk des Obsteiger Holzbildhauers hat es gezeigt, viele interessieren sich für die Geschichte und die Geschichten unseres Dorfes.

Die Eröffnung unserer Ausstellung am Freitag war Gelegenheit sich auszutauschen. Da gab es einerseits  jene, die Hermann Rieser noch persönlich gekannt haben oder mit ihm verwandt sind und andererseits Gäste, die erst durch die Einladung zur Ausstellung auf den Obsteiger Künstler aufmerksam wurden. Alle waren sich einig, dass das Werk Hermann Riesers wertvolles und schützenswertes Kulturgut unserer Region darstellt.

Mit Luzia Krug und ihrer Diplomarbeit zum Thema und  den Studenten des IT Kollegs Imst, die die Chronikwebsite erstellen, konnte das neue Chronikteam auch die junge Generation zum Mitmachen beim Chronikwesen gewinnen. Ab Anfang Juli wird die interaktiv gestaltete Webseite der Öffentlichkeit  zur Verfügung stehen.

An einem der kommenden Tage werden dann noch mit der dritten und der vierten Klasse der Obsteiger Volksschule ganz junge Obsteiger und Obsteigerinnen die Hermann Rieser Ausstellung im Stadel von Schneggenhausen besuchen und so das Werk des heimischen Künstlers kennenlernen.

Es war nicht leicht, in Obsteig einen passenden, witterungsunabhängigen  Veranstaltungsort für die Ausstellung zu finden. Der Stadel in Schneggenhausen ist, was das Ambiente und die zentrale Lage angeht, für diese und ähnliche Veranstaltungen ideal. Was die Ausstattung angeht, kann man wohl nur von einem Provisorium sprechen.  Sparsame und doch zweckmäßige Adaptierungsarbeiten wären am gemeindeeigenen, historischen Gebäude hoch an der Zeit.

Die Ausstellung ist noch kommenden Samstag und Sonntag von 10:00 bis 17:00 geöffnet.

Mehr Informationen und Bilder von der Eröffnung unter:

https://www.obsteigaktuell.info/2018/06/09/vernissage-der-hermann-rieser-retrospektive/

https://www.mieming.online/2018/06/09/spuren-des-kuenstlers-hermann-rieser-vom-tellerwaescher-zum-gefeierten-bildhauer/

http://mobileapps.tt.com/kultur/kunst/14464915-91/obsteigs-chronikteam-startet-mit-ausstellung.csp

http://chronist.tsn.at/node/41

Bilder: Herbert Schweigl

Ein Gedanke zu “Chronik zum Mitmachen

  1. Von dieser wunderbaren Zusammenschau habe ich einiges gelernt und mir ist bewusst geworden, wie wichtig kultur- und stilprägende Statements für ein Dorf sind oder wären. Die Broschüre von Luzia Krug zu dieser Ausstellung finde ich hervorragend, was ich der jungen Dame auch geschrieben hebe👏💐😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s