Legislator, was ist das eigentlich?

Der Legislator/ die Legislatorin wird auf Vorschlag der Gemeinde vom Oberlandesgericht bestellt und ist für die Beglaubigung von Unterschriften auf Kaufverträgen, Darlehensverträge etc., zuständig.

Vom Legislator/ von der Legislatorin beglaubigt wird die Echtheit der Unterschrift, daher ist es nicht notwendig, diese Unterschriften beim Gericht oder beim Notar beglaubigen zu lassen.

Die betreffende Person, deren Unterschrift beglaubigt werden soll, muss in der Gemeinde Obsteig mit Hauptwohnsitz oder Nebenwohnsitz gemeldet sein und  dem Legalisator/ der Legislatorin persönlich bekannt sein bzw. muss ihre Identität durch zwei dem Legalisator/ der Legislatorin persönlich bekannte Personen bestätigt werden.

Die Unterschrift ist persönlich vor dem Legalisator/ vor der Legislatorin zu leisten.

Mit Ende 2019 hat Herta Schaller ihre Funktion als Legalisatorin zurückgelegt.Viele Jahre war sie der Bevölkerung von Obsteig in dieser Funktion zur Verfügung gestanden und hat uns auf diese Weise so manchen Weg zu den Gerichten oder Notaren erspart.

Ein herzliches Vergelt’s Gott dafür!

In seiner Sitzung vom 10. 03. beschließt der Obsteiger Gemeinderat Egon Schennach als neuen Legalisator der Gemeinde vorzuschlagen.

Mehr zum Thema auch auf unserer Chronikseite:

Die Legalisatoren und Legalisatorinnen von Obsteig