Einmündung Bundesstraße Rauth

Bürgermeister Hermann Föger präsentierte in der Gemeinderatssitzung vom Donnerstag auch einen Antrag der Hausgemeinschaft Rauth an den Gemeinderat der Gemeinde Obsteig, die geplante Einmündung der Rauthstraße in die B 189 nicht umzusetzen. Dem Antrag war eine Unterschriftenliste angefügt.

Da diese nun zu errichtende Einmündung in die Bundesstraße schon seit jeher geplant und in den Katasterplänen der Gemeinde auch verzeichnet war, beschließt der Gemeinderat einstimmig, den Antrag der Hausgemeinschaft Rauth abzulehnen.

Um die Verkehrssicherheit im Ort zu verbessern, ist jedoch die Einführung einer allgemeinen Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 Km/h im gesamten Ortsgebiet von Obsteig geplant. Die rechtliche Umsetzbarkeit wir derzeit geprüft.

Bis dahin, bitten wir die Bevölkerung von Obsteig eindringlich um besondere Achtsamkeit und eine den örtlichen Verhältnissen angepasste Geschwindigkeit Insbesondere mit Kindern am Schulweg oder beim Spielen kam es in der Vergangenheit immer wieder zu kritischen Situationen.

Ein Gedanke zu “Einmündung Bundesstraße Rauth

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s