Warum bist du gekommen, wenn du schon wieder gehst …

So beginnt das Lied vom „Bajazzo“, das Peter Reich gestern zur Eröffnung der diesjährigen Chronikausstellung gesungen hat. Diese Zeile könnte aber auch das Motto der Ausstellung „Erinnerungen – Sterbebilder erzählen“ sein, die das Kommen und Gehen von Menschen in Obsteig zum Thema hat.

Auf fast 500 Sterbebildern erinnert das Obsteiger Chronikteam an zwischen 1878 und 2018 verstorbene Obsteiger und Obsteigerinnen, die unser Dorf geprägt haben und lädt gleichzeitig alle Besucher dazu ein, sich die Geschichten zu erzählen, die mit den abgebildeten Personen in Erinnerung geblieben sind.

Bilder vom Aufbau und der Ausstellung hier unter:

Ausstellungen: Sterbebilder

Hier schon der Bericht und zahlreiche Bilder von der Vernissage am Freitag, den 27. 09.,von Knut Kuckel.

https://www.tirolbayern.de/2019/09/28/sterbebilder-erzaehlen-tot-ist-nur-wer-vergessen-wird/

Wichtiger Hinweis: Die Ausstellung ist letztmalig am Samstag, 05. 10., von 10:00 bis 16:00 Uhr geöffnet.

mein monat, 17.10. 2019; Margit Offer

https://www.meinmonat.at/

Sterbebilderausstellung im September

Unter dem Titel Erinnerungen… Sterbebilder erzählen bereitet das Obsteiger Chronikteam derzeit eine Ausstellung von fast 500 Sterbebildchen vor. Alle Sterbebilder werden gescannt, auf Karton aufgeklebt und geschnitten. Die Originale verbleiben bei den Eigentümern.

Das Team kann hier auf die über Jahrzehnte zusammengetragenen Sammlungen von Klaus Rieser und Johannes M. Faimann, zurückgreifen.

 

Eröffnung der diesjährigen Ausstellung ist am 27. September um 19:00 Uhr. Wie schon im Vorjahr – anlässlich der Hermann Rieser Ausstellung – lädt das Chronikteam wieder alle Interessierte in den Stadel von Schneggenhausen ein.